Arbeitsbericht Dwa-fachausschuss Ka-7

Under the assumptions of no oxygen limitation and identical percentage of living bacteria, an approach for processes with and without membrane is given by:

1. With the membrane, the concentration of microorganisms is in the range of 8-16 g L-1 MLSS. We choose X = 12 g L-1 MLSS (Table 12.7). The volume of the aerated sludge tank for MBR follows from Eq. (12.82):

2. In the conventional activated sludge process under the same conditions of S and Qd, the attainable concentration of microorganisms is X = 3 g L-1 MLSS and a higher sludge loading rate of 0.06 kg BOD5 (kg MLSS d)-1 (Table 12.7) is possible. The volume of the single-step activated sludge tank is:

Achtabowski, A., Neuhaus, O. 2005, Das PAA-Membranbelebungsverfahren -Konzeption und erste Betriebserfahrungen mit der großtechnischen Anlage, 10th Aachen Membrane Colloquium.

Adam, C. 2004, Weitgehende Phosphor- und Stickstoffelimination in einer Membranbelebung mit nachgeschalteter Denitrifikationsstufe, VDI-Forschungsberichte, Reihe 15, 250.

Altmann H.-J., Dittrich J., Gnirß R., PeterFröhlich A., Sarfert F. 1995, Mikrofiltration von kommunalem Abwasser zur Keim- und P-Entfernung, Korrespondenz Abwasser, 42, 758-769.

ATV-DVWK 1992, Arbeitsblatt A 198 (Abwassertechnische Vereinigung -Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.), Vereinheitlichung und Herleitung von Bemessungswerten für Abwasseranlagen, Gesellschaft zur Förderung der Abwassertechnik GFA, St. Augustin.

ATV-DVWK 2000a, Arbeitsblatt A 131 (Abwassertechnische Vereinigung -Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.), Bemessung von einstufigen Belebungsanlagen, Abwassertechnische Vereinigung, Hennef.

ATV-DVWK 2000b, (Abwassertechnische Vereinigung - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.), Membranbelebungsverfahren, Arbeitsbericht des ATV-DVWK Fachausschuss KA-7, KA-Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall, 47, 1547-1553.

ATV-DVWK 2002a, (Abwassertechnische Vereinigung - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.), Aufbereitung von Industrieabwasser und Prozesswasser mit Membranverfahren und Membranbelebungsverfahren, Arbeitsbericht der ATV-DVWK-Arbeitsgruppe IG 5.5, Membrantechnik, Teil 1: Membran-verfahren, KA-Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall, 49, 1423-1431.

ATV-DVWK 2002b, (Abwassertechnische Vereinigung- deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.), Aufbereitung von Industrieabwasser und Prozesswasser mit Membranverfah ren und Membranbelebungsverfahren, Arbeitsbericht der ATV-DVWK-Arbeitsgruppe IG 5.5, Membrantechnik, Teil 2: Aerobe Membranbelebungsverfahren, KA-Wasser-wirtschaft, Abwasser, Abfall, 49, 1563-1571.

AV Aggerwasser 2005, AWK Membrantechnik, chemische Reinigung, Firmenmitteilung, AV Aggerwasser GmbH.

Benedek, A., Côté, P. 2003, Long term experience with hollow fibre membrane bioreactors, International Desalination Association BAH03-180, 1-5.

Berghof 2005, Berghof Filtrations- und Anlagentechnik, Reinigungs- und Konservierungsanleitung für Berghof Rohrmodule mit Stützrohr und austauschbaren Membranen zur cross-flow Filtration, Firmenmitteilung.

Bischof, F.; Meuler, S.; Hackner, T.; Reber, R. 2005, Einsatz und Erfahrung mit Membranbiologien im ländlichen RaumPraxiserfahrungen mit Kleinkläranlagen, KA-Abwasser, Abfall, 52, 164-169.

Brepols, C.; Schäfer, H.; Engelhardt, N. 2005, Hinweise zur verfahrenstechnischen Integration getauchter Membranfilter in kommunalen Membranbelebungsanlagen, KA-Abwasser, Abfall, 52, 45-50.

Brinkmeyer, J.; Rosenwinkel, K.-H.; Flasche, K.; Koppmann, M.; Austermann-Haun, U. 2005, Einsatz und Erfahrungen mit Membranbiologien im ländlichen RaumBedeutung und Chancen für die Verwendung in Kleinkläranlagen, KA-Abwasser, Abfall, 52, 158-163.

Cabbasud C.; Laborie S.; Durand-Bourlier L.; Laine J.M. 2001, Air sparging in ultrafiltration hollow fibres: relationship between flux enhancement, cake characteristics and hydrodynamic parameters, Journal of Membrane Science, 181, 57-69.

Carman, P.C. 1956, Flow of Gases Through Porous Media, Butterworths Scientific Publications, London.

Chang I. S.;Fane A.G. 2000, Filtration of biomass with axial inter-fibre upward slug flow: performance and mechanism, Journal of Membrane Science, 180, 57-68.

Chang, I. S.; Clech, P.; Jefferson, B.; Judd, S. 2002, Membrane fouling in membrane bioreactors for wastewater treatment, Journal of Environmental Engineering, 2002, 1018-1029.

1.G. 1997, Particle deposition during membrane filtration of colloids: transition between concentration polarization and cake formation, Journal of Membrane Science, 125, 109-122.

Choi, I. S. 2005, Aerobic degradation of surfactant and nitrification in a membrane bioreactor (MBR) with CO2 and O2 gas analysis, VDI-Forschungsberichte, Reihe 3, 838.

Cornel, P.; Wagner, M.; Krause, S. 2001, Sauerstoffeintrag in Membranbelebungsanlagen, 4. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A14.

Coté, P; Liu, M. 2003, Immersed membranes options for water reuse, International Desalination Association BAH03-066, 1-14.

Darcy, H. 1856, Distribution d'Eau, le Foun-taines Publiques de la Ville de Dijon, Paris.

De Wilde W.; Thoeye, C.; De Gueldre, G. 2005, Operational experiences and optimisations two years after star-up of the first full-scale MBR for domestic wastewater treatment in the Benelux, 6. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A5.

Dietze, A. 2004, Oberflächenwasseraufbereitung durch Membranfiltration: Einsatz der Fällung/Flockung mit anschließender Ultrafiltration zur Phosphateliminierung, VDI-Forschungsberichte, Reihe 3, 813.

Drews, A.; Kraume, M. 2005, Process improvement by application of membrane bioreactors, Chemical Engineering Research and Design, 83, 1-9.

Drews, A., Vocks, M.; Iversen, V., Lesjean, B., Kraume, M. 2005, Fouling in Membranbelebungsreaktoren: Erfahrungen beim Betrieb mit diskontinuierlichem Schlammabzug, Chemie Ingenieur Technik, 77, 593-599.

DWA 2005, Membranbelebungsverfahren,

2. Arbeitsbericht des DWA Fachausschuss KA-7, KA-Abwasser, Abfall, 52, 322, draft.

EEC 1991, EEC Council Directive 76/160/ EWG des Rates über die Qualität von Badegewässern vom 8. Dezember 1975, ABl EG vom 5.2.1976 Nr. L31 S. 1, ABl EG vom

31.12.1991 Nr. L377 S. 48, in der Fassung vom 23. Dezember 1991.

Engelhardt, N. 2003, Membranbelebungsverfahren - eine beherrschbare und erfolgreiche Technik - Erfahrungen nach vierjährigem Betrieb, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A1.

EU 2000, EU Water Framework Directive 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik, L327 S. 1, ABl EG vom 22.12. 2000.

Filali-Meknassi, Y.; Tyagi, R. D.; Surampalli, R. Y.; Barata, C.; Riva, M. C. 2004, Endocrine-disrupting compounds in wastewater, sludge-treatment process, and receiving waters, Overview, Practice Periodical of Hazardous, Toxic, and Radioactive Waste Management, ASCE, 8, 39-56.

Fleming, H.-C. 1995, Biofouling bei Membranprozessen, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg.

Fu, L.F.; Dempsey, B.A. 1998, Modelling the effect of particle size and charge on the structure of the filter cake in ultrafiltration, Journal of Membrane Science, 149, 221-240.

Gallenkemper, M.; Salehi, F.; Melin, T. 2003, Rückhalt endokrin wirksamer Substanzen mittels NF - Betriebsparameter und Modellierung, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, P8.

Geissler, S.; Melin, T.; Zhou, H.; Zytner, R. 2003, Vorhersagemöglichkeiten im Hinblick auf die Filtrationsleistung von Membranbelebungsanlagen, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A13.

Gnirß, R. 2005, Semi-zentrale Erschließung eines Berliner Siedlungsgebietes mit einer Membranbelebungsanlage - Das Projekt ENREM, Vortrag auf der 5. Wasserwerk statt, Kolloquium des Kompetenzzentrums Wasser, Berlin.

Gnirß, R.; Lesjean, B.; Buisson, H. 2003, Biologische Phosphorentfernung mit einer nachgeschalteten Denitrifikation im Membranbelebungsverfahren, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A17.

Goers, B. 2000, Spülwassermanagement und Tensidrückgewinnung in Mehrproduktanlagen mit Membranverfahren, VDI-Forschungsberichte, Reihe 3, 671.

Günder, B. 1999, Das Membranbelebungsverfahren in der kommunalen Abwasserreinigung, Stuttgarter Berichte zur Siedlungswasserwirtschaft, 45, Oldenbourg-Verlag, Munich.

Kubin, K. 2004, Einfluss unterschiedlicher Verfahrenskonzepte auf Substratabbau und Nährstoffverwertung in Membranbelebungsanlagen zur kommunalen Abwasserreinigung (PhD thesis), TU Berlin.

Kunst, S. 2002, Endokrin wirksame Substanzen in Kläranlagen - Vorkommen, Verbleib und Wirkung, KA-Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall, 49, 1572-1577.

Lee, W.; Kang, S.; Shin, H. 2003, Sludge characteristics and their contribution to microfiltration in submerged membrane bioreactors, Journal of Membrane Science, 216, 217-227.

Linton, W.H.; Sherwood, T.K. 1950, Mass transfer from solid phase to water in streamline and turbulent flow, Chemical Engineering Progress, 46, 258-264.

Maas, D. B2005, Life and Life+ - EU-Förderung auch für Projekte im Abwasserbereich, KA-Abwasser, Abfall, 52, 28-30.

Melin, T.; Rautenbach, R. 2004, Membranverfahren, Grundlagen der Modul- und Anlagenauslegung, 2. Auflage, SpringerVerlag, Berlin, Heidelberg.

Melin, T.; Wintgens, T.; Rosen, J. 2001, Ansätze zur Modellierung und Simulation von Membranbelebungsanlagen, 4. Aachener Tagung Siedlungswasser-wirtschaf und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, P16.

Mulder, M. 2000, Basic Principles of Membrane Technology, 2nd ed., Kluwer

Academic Publishers, Dordrecht, ISBN 0-7923-4247-X (HB).

MUNLV 2003, Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NordrheinWestfalen, Abwasserreinigung mit Membrantechnik, Membraneinsatz im kommunalen und industriellen Bereich, Hrsg. MUNLV, Düsseldorf.

Oschmann, N.; Nghiem, L.D.; Schäfer, A.I. 2005, Fouling mechanism of submerged ultrafiltration membranes in greywater recycling, Desalination 179, 215-233.

Rautenbach, R. 1997, Membranverfahren, Grundlagen der Modul- und Anlagenauslegung, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg.

Rautenbach, R.; Albrecht, R. 1981, Membrantrennverfahren, Ultrafiltration und Umkehrosmose, Salle+Sauerländer.

Rautenbach, R.; Albrecht, R. 1989, Membrane Processes, John Wiley & Sons, Chichester, New York, Brisbane, Toronto, Singapore.

Roest van der, H.F.; Bentem van, A.G.N.; Schyns, Ir.P.; Petri, C. 2005, Uijterlinde, Varsseveld: Dutch full scale demonstration of MBR-progress, 6. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A4.

Rondi, S.; Montagnoli, T. 2005, Two years of operation of a 42,000 m3/d MBR process: the case of ASM Brescia (Italy), 6. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A2.

Rosenberger, S. 2003, Charakterisierung von belebtem Schlamm in Membranbioreaktoren zur Abwasserreinigung, VDI-Forschungsberichte, Reihe 3, 769.

Schäfer, A.; Wintgens, T.; Gallenkemper, M.; Melin, T. 2003, Rückhalt hormonell wirksamer Spurenschadstoffe durch Membranverfahren, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A16.

Shon, H.K.; Vigneswaran, S.; Kim, I.S.; Cho, J.; Ngo, H.H. 2004, Effect of pre-treatment on the fouling of membranes: application in biologically treated sewage effluent, Journal of Membrane Science, 234, 111-120.

Stein, S. 2003, Betriebserfahrungen mit unterschiedlichen Membrantechniken ZeeWeed und VRM, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik, in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A6.

Stephenson, T.; Judd, S.; Jefferson, B.; Brindle K. 2000, Membrane Bioreactors for Wastewater Treatment, IWA Publishing, London.

Taha T.; Cui Z.F. 2002, CFG modelling of gas sparged ultrafiltration in tubular membranes, Journal of Membrane Science, 210, 13-27.

VDMA 2005, VDMA-Einheitsblatt, Membrananlagen in der Wasser- und Abwassertechnik Hinweise für die Auswahl, Projektierung und Ausrüstung, VDMA 24653, Beuth Verlag, Berlin.

Voßenkaul, K.; Schäfer, S.; Kullmann, C. 2003, Das Puron-Membran-System -neue Konzepte für die membrangestützte

Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A7.

Wehrle Umwelt 2005, Wehrle Umwelt GmbH, Firmenmitteilung.

Wienands, H., Streif, G. 2005, KA-Wasser-wirtschaft, Abwasser, Abfall, 52, 58-62.

Wintgens, T.; Rosen, J.; Melin, T.; Brepols, C.; Drensla, K.; Engelhardt, N. 2003, Modelling of a membrane bioreactor system for municipal wastewater treatment, Journal of Membrane Science, 216, 55-65.

Wozniak, T. 2003, Ergebnisse der Untersuchungen zum Membranbelebungsverfahren auf der KA Büchel, 5. Aachener Tagung Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik, Membrantechnik in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Aachen, A4.

0 0

Post a comment